Willkommen in Altwigshagen am See

 
01 02 03 04 05
06 07
08 09
10 11
12
13
14 15 16
17
18
19 20 21
22 23 24
25
26
 

Altwigshagen hat eine lange Geschichte hinter sich. Als wehrhaftes Oldogheshaghen taucht der Ort im 13. Jahrhundert erstmalig auf. Auf dem landwirtschaftlichen Grossgrundbesitz einer adligen Familie erlebten die Menschen hier wechselvolle Zeiten. Es entstanden grosszügige Gebäude wie das ehemalige Schloss, eine Spritfabrik und grosse Stallungen, die das Erscheinungsbild des Dorfes zum Teil auch heute noch prägen. Die Bodenreform nach dem Zweiten Weltkrieg ermöglichte es vielen Flüchtlingen, sich als kleine Bauern in Altwigshagen eine neue Existenz aufzubauen. Die später zur Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaft zusammen gelegten Flächen werden heute von der ALWI-agrar GmbH bewirtschaftet.

 
       

Trotz hoher Arbeitslosigkeit und leerer Kassen versteht es die "Gemeinderegierung" recht gut, die Lebensumstände im Dorf in kleinen Schritten ständig zu verbessern. Mal ist es ein Stück Bürgersteig, das neu entsteht, oder es werden die Räume der Freiwilligen Feuerwehr umgebaut. Meistens beteiligen sich viele "Ehrenamtliche" an diesen und anderen Aktivitäten. Ohne deren zuverlässige Hilfe wären auch die beliebten geselligen Veranstaltungen wie Frauentag, Sommer- und Erntefest nicht denkbar. Einige Rentnerinnen aus der Gemeinde treffen sich einmal in der Woche in Altwigshagen zum "Klön-Treff".

   
       
 

Die aus DDR-Zeiten übernommenen Neubauten wurden zu Beginn der 90er Jahre vollständig saniert und den Ansprüchen der Moderne angepasst. Fast gleichzeitig brachten Altwigshagen und drei anderen Gemeinden ihre nach der so genannten Wende neu bewerteten und deshalb verschuldeten Immobilien in die Ferdinandshofer Wohnungs- und Grundstücksgesellschaft mbH ein. Seit 2009 verwaltet die Gemeinde ihre vier Häuser wieder in eigener Regie. Wegen der günstigen Mieten und der sehr attraktiven Lage fast am See eignen sich die Wohnungen auch als Zweitwohnsitz für Familien und Erholungssuchende.

 
    siehe "Unterkunft"   
 

Ziemlich versteckt hinter dem baufälligen Schloss und seinen etwas verwilderten Parkanlagen liegt der See in Altwigshagen. Hier suchen ortskundige Spaziergänger Ruhe und Erholung. Der Uferbereich wird regelmässig von Mitgliedern des Angelvereins gepflegt, die aus diesem stillen Gewässer schon manchen prachtvollen Fisch gezogen haben. Während der Sommermonate bildet die Liegewiese gegenüber vom Schloss einen Anziehungs- und Treffpunkt für Badende und "Sonnenanbeter".

   
         
  zum Badestrand    
ein Blick in die Kirche   
   
nach Borckenfriede   

Wenn Sie den Cursor über das Bild "Altwigshagen am See" bewegen, erscheinen Detailfotos aus dem Dorf. – die kleinen Fotos sind mit einem "Klick" vergrösserbar.
© 2009 headkit prod.