Altwigshagen hat eine lange Geschichte. Es erscheint erstmals im Jahr 1200 als das befestigte Oldogheshaghen. Die Menschen, die auf dem großen Anwesen einer Adelsfamilie leben, haben abenteuerliche Zeiten hinter sich. Auf dem Gelände wurden große Gebäude errichtet, darunter ein ehemaliges Schloss, eine Brennstofffabrik und große Stallungen, von denen einige noch heute im Stadtbild zu sehen sind. Die Bodenreform nach dem Zweiten Weltkrieg ermöglichte es vielen Flüchtlingen, in Altwigshagen ein neues Leben als Kleinbauern zu beginnen. Das Land, das später in eine Agrargenossenschaft eingebracht wurde, ist heute im Besitz der ALWI-agrar GmbH.

Trotz hoher Arbeitslosigkeit und leerer Kassen schafft es die “Gemeindeverwaltung”, die Lebensbedingungen im Dorf Schritt für Schritt zu verbessern. Manchmal ist es ein neu gebauter Bürgersteig oder der Umbau der Einrichtungen der Freiwilligen Feuerwehr. Normalerweise sind viele “Freiwillige” an diesen und anderen Aktivitäten beteiligt. Ohne ihre verlässliche Hilfe wären beliebte gesellschaftliche Ereignisse wie Frauentag, Sommer- und Erntedankfeste nicht denkbar. Einige Rentner der Gemeinde treffen sich einmal in der Woche in Altwigshagen zum Klön-Treff.

Ein deutsches Dorf rettet eine historische Kirche – indem es sie versetzt

Kirche im dorf lassen

Viele Kirchen in Deutschland werden vernachlässigt, Kirchengemeinden schrumpfen. Doch ein Dorf im Harz stemmt sich gegen den Trend.

In dem kleinen deutschen Dorf Stiege beginnen die Bauarbeiter gerade mit den Aushubarbeiten für eine neue Gemeindekapelle.

” Das wird etwas ganz Besonderes für die ganze Region”, sagt Regina Bierwisch, Sprecherin des Fördervereins Stiege-Stabkirche. Die neue Kapelle wird in der Tat eine alte Kapelle sein.

Neben der Ruine stehen wenige Kilometer von Stiege entfernt im Wald einige der schönsten Gewölbe Deutschlands. Stabkirchen sind Holzbauten mit einem Dach, das auf stützenden Holzpfählen oder Pfosten ruht. Während sie in Skandinavien üblich sind, sind sie in Deutschland sehr selten.

Das Dach der Kirche im dorf lassen ist morsch, dicke Bleche schützen die Fenster vor Vandalismus. Dicke Stahltüren versperren den Eingang. In einem Jahr aber wird der Holzbau im Zentrum von Stiege, direkt vor dem Bahnhof, in neuem Glanz erstrahlen.Die pensionierte Lehrerin Regina Bierwisch (R) interessiert sich für historische Architektur.

Ein Monument mit nationaler Bedeutung

Das Gewölbe dieser Kirche im Harz in Sachsen-Anhalt wurde vor 115 Jahren erbaut. Prin

Viele Kirchen in Deutschland werden vernachlässigt, Kirchengemeinden schrumpfen. Doch ein Dorf im Harz stemmt sich gegen den Trend.
In dem kleinen deutschen Dorf Stiege beginnen die Bauarbeiter gerade mit den Aushubarbeiten für eine neue Gemeindekapelle.
” Das wird etwas ganz Besonderes für die ganze Region”, sagt Regina Bierwisch, Sprecherin des Fördervereins Stiege-Stabkirche. Die neue Kapelle wird in der Tat eine alte Kapelle sein.
Neben der Ruine stehen wenige Kilometer von Stiege entfernt im Wald einige der schönsten Gewölbe Deutschlands. Stabkirchen sind Holzbauten mit einem Dach, das auf stützenden Holzpfählen oder Pfosten ruht. Während sie in Skandinavien üblich sind, sind sie in Deutschland sehr selten.
Das Dach der Kirche im dorf lassen ist morsch, dicke Bleche schützen die Fenster vor Vandalismus. Dicke Stahltüren versperren den Eingang. In einem Jahr aber wird der Holzbau im Zentrum von Stiege, direkt vor dem Bahnhof, in neuem Glanz erstrahlen.Die pensionierte Lehrerin Regina Bierwisch (R) interessiert sich für historische Architektur.
Ein Monument mit nationaler Bedeutung
Das Gewölbe dieser Kirche im Harz in Sachsen-Anhalt wurde vor 115 Jahren erbaut. Prinz Albert von Preußen nahm an der Eröffnungsfeier teil. Es wurde als Teil des “Albert-Hauses”, eines Sanatoriums für lungenkranke Patienten, gebaut, das zu dieser Zeit auf dem neuesten Stand der Technik war.
Auch nach dem Untergang des preußischen Kaiserreichs diente der Komplex Patienten mit Lungenkrankheiten. Dann, nach dem Zweiten Weltkrieg in der DDR, diente es als Fachkrankenhaus und später, zwischen 1991 und 1993, als Rehabilitationsklinik, bevor es endgültig geschlossen wurde.

Alberts Haus neben der kleinen Holzkirche, die vom Feuer zerstört wurde
Seit 2011 laufen die Konservierungsarbeiten und Regina Bierwisch und andere haben sich aktiv für den Erhalt des Kirchleins eingesetzt. “Dieses Gebäude ist etwas Besonderes. Es muss bewahrt und genutzt werden”, sagt der pensionierte Lehrer. Bierwisch sagt, sie interessiere sich besonders für die kulturhistorische Bedeutung der Kapelle. “Ich bin kein Mitglied der Kirche. Aber es ist gut, dass ich mich immer noch für ein so heiliges Gebäude einsetzen kann.”

Im Jahr 2014 gründeten einige Anwohner einen Förderverein zum Erhalt der Struktur. Der Verein erwarb danach die Holzstruktur und erhielt ein Grundstück zugewiesen, auf dem sie umgesiedelt werden soll.
Am Beginn haben sie über mich gelacht
Menschen aus allen sozialen Schichten, Gläubige und Nicht-Gläubige gleichermaßen, waren an dem Projekt beteiligt. Viele Freiwillige haben sich gemeldet, um bei der Umsetzung des Projekts zu helfen
Höping ist sich jedoch bewusst, dass es in der traditionsreichen evangelischen Gemeinde Stiege, die eine eigene Kirche hat, neben einem kleinen Schloss im Zentrum des Dorfes, Bedenken gibt. Er erhoffe sich, dass es keine Konkurrenz gäbe und die alte Pfarrkirche zu einer attraktiven Hochzeitskirche und Touristenattraktion werden könnte.
“Die Leute versuchen in ihrer Freizeit, diese Art von kulturellem Erbe zu bewahren”, sagt er. Er meint, die Dorfgemeinschaft sei dadurch sicherlich gestärkt worden. Augenzwinkernd erinnert sich Fiebelkorn daran, wie er und einige Mitglieder des Fördervereins die Idee und das Konzept bei der Landesregierung von Sachsen-Anhalt vorstellten und um finanzielle Unterstützung erbaten.
Zunächst haben sie uns in [der Landeshauptstadt] in Magdeburg nur ausgelacht”, sagt er.
Lesen Sie mehr
In Deutschland werden viele Kirchengebäude seit Jahren nicht mehr genutzt. Kongregationen schrumpfen und Kirchengebäude werden entweiht oder fertiggestellt: manchmal mit einer Abrissbirne, ein anderes Mal durch den Umbau in eine andere Art von Gebäude. Die Menschen in Stiege sind einzigartig in ihrem Einsatz für die Rettung der Stadt.
Unterstützung des dringend nötigen Fremdenverkehrs

Im Nachbarort Hahnenklee befindet sich die größte Gewölbekirche Deutschlands. Das Gebäude ist zwar etwas anders und eher im Jugendstil gehalten – und das hat die Kirche zu einer Besucherattraktion gemacht. Nahezu keine andere Kirche in der Region verzeichnet höhere Zahlen an Besuchern.Zu Beginn des Frühjahrs 2021 ist vorgesehen, die Holzkonstruktion im hinteren Wald zu entfernen und ins Dorf zu fahren. Während eines Sommers wird der Innenraum renoviert und instand gesetzt.

Bierwisch ist optimistisch, dass die “Verlagerung” ein Erfolg wird. An der Straße vom Bahnhof zur Einsatzstelle steht ein gut gepflegtes, längliches Holzhaus. Über dem Eingang steht ein Schild mit der Aufschrift “Kolkáreň Stiege”. Diese Halle, so erwähnt Bierwisch beiläufig, war einst Teil des Lungenheiligtums sechs Kilometer weiter südlich – bevor auch sie “hierher gebracht” wurde.

z Albert von Preußen nahm an der Eröffnungsfeier teil. Es wurde als Teil des “Albert-Hauses”, eines Sanatoriums für lungenkranke Patienten, gebaut, das zu dieser Zeit auf dem neuesten Stand der Technik war.

Auch nach dem Untergang des preußischen Kaiserreichs diente der Komplex Patienten mit Lungenkrankheiten. Dann, nach dem Zweiten Weltkrieg in der DDR, diente es als Fachkrankenhaus und später, zwischen 1991 und 1993, als Rehabilitationsklinik, bevor es endgültig geschlossen wurde.

Alberts Haus neben der kleinen Holzkirche, die vom Feuer zerstört wurde

Seit 2011 laufen die Konservierungsarbeiten und Regina Bierwisch und andere haben sich aktiv für den Erhalt des Kirchleins eingesetzt. “Dieses Gebäude ist etwas Besonderes. Es muss bewahrt und genutzt werden”, sagt der pensionierte Lehrer. Bierwisch sagt, sie interessiere sich besonders für die kulturhistorische Bedeutung der Kapelle. “Ich bin kein Mitglied der Kirche. Aber es ist gut, dass ich mich immer noch für ein so heiliges Gebäude einsetzen kann.”

Im Jahr 2014 gründeten einige Anwohner einen Förderverein zum Erhalt der Struktur. Der Verein erwarb danach die Holzstruktur und erhielt ein Grundstück zugewiesen, auf dem sie umgesiedelt werden soll.

Am Beginn haben sie über mich gelacht

Menschen aus allen sozialen Schichten, Gläubige und Nicht-Gläubige gleichermaßen, waren an dem Projekt beteiligt. Viele Freiwillige haben sich gemeldet, um bei der Umsetzung des Projekts zu helfen

Höping ist sich jedoch bewusst, dass es in der traditionsreichen evangelischen Gemeinde Stiege, die eine eigene Kirche hat, neben einem kleinen Schloss im Zentrum des Dorfes, Bedenken gibt. Er erhoffe sich, dass es keine Konkurrenz gäbe und die alte Pfarrkirche zu einer attraktiven Hochzeitskirche und Touristenattraktion werden könnte.

“Die Leute versuchen in ihrer Freizeit, diese Art von kulturellem Erbe zu bewahren”, sagt er. Er meint, die Dorfgemeinschaft sei dadurch sicherlich gestärkt worden. Augenzwinkernd erinnert sich Fiebelkorn daran, wie er und einige Mitglieder des Fördervereins die Idee und das Konzept bei der Landesregierung von Sachsen-Anhalt vorstellten und um finanzielle Unterstützung erbaten.

Zunächst haben sie uns in [der Landeshauptstadt] in Magdeburg nur ausgelacht”, sagt er.

Lesen Sie mehr

In Deutschland werden viele Kirchengebäude seit Jahren nicht mehr genutzt. Kongregationen schrumpfen und Kirchengebäude werden entweiht oder fertiggestellt: manchmal mit einer Abrissbirne, ein anderes Mal durch den Umbau in eine andere Art von Gebäude. Die Menschen in Stiege sind einzigartig in ihrem Einsatz für die Rettung der Stadt.

Unterstützung des dringend nötigen Fremdenverkehrs

Im Nachbarort Hahnenklee befindet sich die größte Gewölbekirche Deutschlands. Das Gebäude ist zwar etwas anders und eher im Jugendstil gehalten – und das hat die Kirche zu einer Besucherattraktion gemacht. Nahezu keine andere Kirche in der Region verzeichnet höhere Zahlen an Besuchern.Zu Beginn des Frühjahrs 2021 ist vorgesehen, die Holzkonstruktion im hinteren Wald zu entfernen und ins Dorf zu fahren. Während eines Sommers wird der Innenraum renoviert und instand gesetzt.

Bierwisch ist optimistisch, dass die “Verlagerung” ein Erfolg wird. An der Straße vom Bahnhof zur Einsatzstelle steht ein gut gepflegtes, längliches Holzhaus. Über dem Eingang steht ein Schild mit der Aufschrift “Kolkáreň Stiege”. Diese Halle, so erwähnt Bierwisch beiläufig, war einst Teil des Lungenheiligtums sechs Kilometer weiter südlich – bevor auch sie “hierher gebracht” wurde.

Einige Informationen zum Hotel dorf Tirol

Hotel lechner dorf tirol

Das pittoreske Alpenland Tirol, im Westen Österreichs gelegen, ist bekannt für seine Skigebiete, dramatischen Landschaften und charmanten Volkstraditionen. Als beliebtes Reiseziel sowohl in den Winter- als auch in den Sommermonaten können Sie in Tirol aus einer Vielzahl von Unterkünften wählen, von familiengeführten Pensionen bis hin zu stilvollen, modernen Hotels, die für verschiedene Preisniveaus geeignet sind. Egal, ob Sie ein Skigebiet mit vielen Einrichtungen, eine schicke Partylocation oder ein authentisches alpines Refugium für gemütliche Abendstunden am Kamin suchen, unsere Auswahl der besten Unterkünfte in Tirol hat für jeden etwas zu bieten.

Die Tiroler Hauptstadt Innsbruck, umrahmt von Bergen, ist eine wunderbare Mischung aus Geschichte und Innovation. Jahrhundert, die Hofburg, die gotische Hofkirche und das Goldene Dachl, bevor Sie die belebten Cafés, Bars und Gourmetrestaurants besuchen. Wien, die fünftgrößte Stadt Österreichs, ist ein quirliges Zentrum mit einer lebendigen Abendszene und schönen Weihnachtsmärkten, die die ganze Familie begeistern werden,In den Bergen, die die eleganten Türme und bunten Gebäude der mittelalterlichen Stadt Aldstadt überragen, warten ebenfalls actiongeladene Abenteuer.

Aus Richtung Brixen kommend am Ortseingang von Kirchberg, in einer sonnigen und ruhigen Lage, erwartet Sie das Hotel und Restaurant von Fam. Hotel lechner dorf tirol er wartet Sie. Genießen Sie typische Tiroler Gastfreundschaft mit kulinarischen Köstlichkeiten, die Franz der Lechner mit seinem Team zaubert.

Im Hotel stehen den Gästen E-Bikes zur Nutzung zur Verfügung!

In einem der beliebten Tiroler Skidörfer sind die Pisten schnell erreichbar. Besonders beliebt ist St. Anton, aber auch Ischgl und Seefeld. Im Sommer kann man hier Skifahren, Rodeln und Schneewandern in einer spektakulären Umgebung, mit erstklassigen Skianlagen, Top-Skischulen und einer großen Auswahl an Abfahrten und Erkundungen abseits der Pisten. Kommen Sie im Sommer und genießen Sie wunderschöne alpine Spaziergänge und Wanderungen, Reiten, Spiele am See und lustige, familienfreundliche Abenteuerparks. Es gibt auch Golfplätze in der Umgebung, und viele Hotels bieten Tennisplätze, Pools und wunderbare Spas.

Wenn Sie nun ein begeisterter Skifahrer sind, der den Kindern etwas beibringen möchte, ein Nervenkitzel-Sucher mit Freunden oder ein Flitterwochen-Paar, das davon träumt, durch die sonnigen Hügel zu wandern – Tirol ist eine wunderschöne Gegend, die es zu entdecken gilt. Von großen Resort-Hotels bis hin zu einer Sammlung von Iglus, die besten Unterkünfte in Tirol versprechen eine riesige Chance, die Geschichte, Kultur und Naturwunder dieses dramatischen Teils von Österreich zu erleben. Und es gibt sogar Tiroler Wein zu verkosten!

Hotel lechner dorf tirol

Die besten Unterkünfte in Tirol

Für Luxus

Der Strasserwirt ist ein luxuriöses Herrenhaus, versteckt in den Osttiroler Bergen. Große, bequeme Betten mit weißer Bettwäsche in geräumigen Zimmern, ein entspannendes Spa und ein fantastisches Restaurant. Eine elegante, romantische Option mit viel Charakter.

Das Hotel Closterbrau ist ein luxuriöser alpiner Zufluchtsort in Seefeld, mit einem riesigen, preisgekrönten Spa, einem 500 Jahre alten Weinkeller und luxuriösen Zimmern.

Wählen Sie diesen Ort für einen wunderbaren Fünf-Sterne-Aufenthalt mit allen Annehmlichkeiten.

Das Hotel Trofana Royal verspricht dramatische Bergblicke von seinen eleganten Zimmern und Suiten, sowie ein großartiges, hochmodernes Spa und preisgekrönte Restaurants (einschließlich eines Michelin-Sterns). Das Hotel ist eine wunderbare Basis für einen eleganten, erwachsenen Aufenthalt in Ischgl.

Das Hotel Lärchenhof ist ein Luxusresort in der Nähe der Marktgemeinde St. Johann in Tirol. Mit Schwimmbad, Golfplatz, Tennisplätzen und Spa gibt es viel zu tun! Die Zimmer und Suiten sind wunderschön eingerichtet und eignen sich hervorragend für Familien oder Paare.

Für malerischen Alpencharme

Das Hotel Spielmann ist ein klassischer alpiner Rückzugsort mit gemütlichen Kaminen und Kiefernmöbeln. Genießen Sie den einfachen Zugang zu fantastischen Skipisten und Tiroler Spezialitäten, die am Ende eines langen Abenteuertages im Restaurant auf Sie warten. Perfekt für diejenigen, die einen malerischen Aufenthalt in den Bergen suchen.

Das Hotel Bergschlössl befindet sich direkt neben der Hauptliftstation und der Skischule in St. Anton, perfekt für abenteuerliche Tage auf den Pisten. Der traditionelle Familienbetrieb bietet geräumige Zimmer und Suiten, ausgestattet mit bemalten Möbeln, alten Schwarz-Weiß-Skifilmen aus der Region und einer warmen Sauna im Keller. Ein ruhiger, typischer Tiroler Stützpunkt in einer tollen Lage.

Das Hotel Zur Thenne ist ein attraktives Hotel, das sich hinter einer rot gestrichenen Fassade im Herzen von Kitzbühel versteckt. Das Hotel ist gut gelegen, um die Geschichte des Ortes zu sehen. Es verfügt über traditionelle Zimmer mit schön gemusterten Steppdecken und Kaminen sowie über ein schickes, altmodisches Restaurant für romantische Abende.

Die aus DDR-Zeiten geerbten Neubauten wurden Anfang der 1990er Jahre komplett saniert und den modernen Anforderungen angepasst. Fast zeitgleich brachten Altwigshagen und drei weitere Gemeinden ihre nach der sogenannten Wende verbesserten und deshalb verschuldeten Grundstücke in das Eigentum der Ferdinandshofer Wohnungs- und Grundstücksgesellschaft mbH ein. Seit 2009 verwaltet die Gemeinde die vier Gebäude wieder selbst. Dank der niedrigen Mieten und der sehr attraktiven Lage sind die Wohnungen auch als Zweitwohnsitz für Familien und Freizeitnutzer geeignet.

Der Altwigshagener See liegt ziemlich versteckt hinter dem verfallenen Schloss und seinem leicht zugewachsenen Park. Hier suchen einheimische Wanderer Ruhe und Erholung. Mitglieder des Angelvereins bewirtschaften regelmäßig den Uferbereich und haben in den ruhigen Gewässern schon viele schöne Fische gefangen. In den Sommermonaten ist die Lotoswiese gegenüber dem Schloss Anziehungspunkt und Treffpunkt für Badegäste und Sonnenanbeter.